Synästhetiker – zwischen duftenden Tönen und farbigen Wörtern

Die Vielfalt der Kombinationen ist unendlich – Wochentage direkt in Farben vor dem inneren Auge zu sehen, Töne gleich mit Geschmack zu versehen oder die Zahl 3 ist zum Beispiel einfach gelb. Wovon ist hier die Rede? Es ist von Menschen die Rede, die Synästhetiker sind. Menschen, bei denen mehrere Sinneswahrnehmungen gekoppelt sind (aus den griechischen Wörtern- zusammen-empfinden).

bunter_hund_62241227_monthly

Bild Fotolia Monthly / Link zum Beitrag im Spektrum

Franz List, Kandinsky oder auch der russische Erzähler Vladimir Nabokov werden den Synästheten zugeordnet. Nabokov beschwerte sich als Kind über die falschen Farben der Buchstaben Bauklötzchen.

Die Forschung ist hier noch in den Kinderschuhen, auch wenn es schon Kunst-Ausstellungen zu dem Thema gab – denn die Kombinationen und Möglichkeiten sind (fast) unendlich.

Warum ist dies so interessant? Menschen sind unendlich spannend – auch oder gerade, wenn sie anders sind.

#Synästhesie, #Synästhetiker, #Farben