Inspiration anstelle Mobbing – Kollegiales Verhalten möglich?

Es ist einfach, bequem und ganz leicht, einen Kollegen oder eine Kollegin, die nicht ganz der Norm entspricht, durch Mobbing klein zu kriegen, auszugrenzen, aus dem eigenen Umfeld hinweg zu „zaubern“. Wie viel mehr könnten wir aber von dem Anderen lernen, wenn wir unsere Betrachtungsweise ändern könnten, das Gegenüber mit all seinen Facetten als Inspiration begreifen würden.

(C) Mary – Die Eichhörnchen Flüstern – Sie mehr bei Facebook: http://bit.ly/2qz3Yl3

(C) Mary – die Eichhörnchenflüsterin

Ein bewegendes Beispiel dafür, wie wertvoll ein Mensch mit einem nicht Norm gerechten Seelenleben sein können, ist Mary = Die Eichhörnchen Flüsterin. Die amerikanische Studentin ist Autistin inspiriert Andere mit Ihren Fotografien von „Ihrem“ Eichhörnchen, mit dem sie eine Freundschaft verbindet.

Zu Beginn ihres Studiums war sie noch seltsame Einzelgängerin. Mit dem Beginn des Projektes „Eichhörnchen“ konnte sie, wie sie selbst erzählt, aus ihrer Isolation heraustreten lernen, mit Anderen ein neues Miteinander zu finden – trotz  einer mit dem Asberger Syndrom geprägten Persönlichkeit.  Wenn Sie mehr zu Mary lesen wollen, finden Sie den Spiegel-Bericht hier: http://bit.ly/2h5Mol6