Menschen – Vermessung der interkulturellen Seele möglich?

Einschätzen, eigentlich „richtig“ messen, wie jemand tickt oder wer er ist, dass wäre schön. Oder? Nun, eigentlich ist es schön, dass wir nicht alles im menschlichen Miteinander so eindeutig bestimmen können – es macht die Begegnungen spannend. Und dennoch ist es z.B. im interkulturellen Miteinander mehr als hilfreich, wenn man verstehen lernt, dass Menschen aus anderen Ländern ganz andere Sitten und Gebräuche haben. – Sie denken zunächst: Ist doch selbstverständlich? Scheint aber nicht so zu sein. Denn diese Erkenntnis auf die heutige tägliche, interkulturelle Vielfalt zu übertragen, die uns mittlerweile hierin allen Bereichen begegnet, bedeutet nach Geert Hofstede, dass man zunächst einmal versteht, wo man selbst steht und woher dies kommt. Erst dann kann man andere verstehen lernen.

Interkulturelle Vielfalt als Chance und innovative Möglichkeit im Miteinander hat Sylvie Schoch, die Gründerin von IP-International, in einem sehr spannender Vortrag bei Just e.V. Unternehmerforum / Landau mit vielen Beispielen und einer Prise Humor nachvollziehbar gemacht. Vielen Dank dafür.

Hier eine Grafik zur „Vermessung“ der interkulturellen Unterschiede nach Hofstede:

Kultureller Dimensioner / Interkulturelles Stufenmodell nach Geert Hofstede