Das Unperfekte in uns ist das Wunderbare

Empfindlicher Kollege? Sensible Kollegin? Nun, es könnte seine Ursache haben und wäre vielleicht zum Teil mit einem Stichwort ganz einfach zu erklären: Hochsensibilität.

Foto aus zitiertem Beitrag Karrierefibel

Sie haben das Wort schon Mal gehört? Ein Mode-Wort? Nein. Hochsensibel werden Sie geboren – Sie werden es nicht los und sind sich oft erst Recht nicht im Klaren, dass genau dieses Wort sie beschreibt, beschreiben könnte. Unsere Gesellschaft und erst Recht unser Berufsleben hat noch keinen konkreten Platz für Menschen mit diese Ausprägung – sie hören die Flöhe husten, über reagieren unter Umständen bei Stress, stellen vor allem oft -„merkwürdige“ – Fragen, auf die jemand anders im Leben nicht kommen würde … sind einfach nicht unbedingt bequem. Doch – wenn sich das Umfeld auf sie einlässt, können Sie eine Bereicherung sein und starre Blickwinkel verändern helfen.

Wenn Sie mehr über Hochsensiblität wissen wollen, schauen Sie doch einfach mal bei diesem Link rein (http://karrierebibel.de/hochsensibilitaet/ )- hier ist viel und in sehr guter Form über die Hochsensiblität geschrieben, Muster erklärt und Alternativen aufgezeigt. Gut und erklärend gemacht.